Grundwasser Consulting
Ingenieurgesellschaft
Ihr Partner in allen Fragen zum Grundwasser

Unsere Leseempfehlung

NILLERT, P. - GWF | Wasser-Abwasser 12/2012, S. 1318-1327.
Brunnen mit stabilen Filtern im Lockergestein

Projekt:

Wasserrechtsverfahren der Hüttenzement GmbH

Zeitraum:

Auftraggeber:

Auftragsvolumen:

Kategorie:

Schlagworte:

1999

Hüttenzement GmbH, Königs Wusterhausen

9.000 €

Grundwassererkundung und -erschließung

Keine Keywords

Download
Download

1,1 MB


Kurzbeschreibung:

Im Auftrag der Hüttenzement & Co. KG erstellte GCI GmbH ein Fachgutachten als Grundlage eines wasserrechtlichen Antrages zur Erhöhung der Wasserrechte des Unternehmens für die Deckung seines Bedarfs an Produktions- und Kühlwasser. Dem Antrag wurde durch die zuständige Untere Wasserbehörde vollständig entsprochen. Wesentliche Klärungspunkte waren:

  • Klärung der wasserhaushaltlichen Verfügbarkeit des benötigten Grundwassers in Konkurrenzsituation zum benachbarten Grundwasserwerk Königs Wusterhausen.
  • Nachweis der geohydrotechnischen Bedingungen zur Gewinnbarkeit des benötigten Grundwassers am Betriebsstandort.
  • Dimensionierung und Prüfung vorhandener Gerinne, Rohre und Gräben zur Kühlwasserableitung.
  • Modellgestützte Abgrenzung der unterirdischen Teileinzugsgebiete unter Beachtung von Altlastenverdachtsflächen mit einem bei GCI entwickelten und gepflegten 3D-Grundwassermodell für das Einzugsgebiet des Wasserwerkes Königs Wusterhausen.
  • Prüfung der Einflüsse der Kühlwassereinleitung in den Notte-Kanal hinsichtlich Temperaturerhöhung und Folgewirkungen.


|Grundwassererkundung und -erschließung| Grundwassermodellierung| Grundwassermonitoring und Grundwasserbewirtschaftung| Altlastenerkundung Boden und Grundwasser, Sanierungsplanung| Bauwasserhaltung und Grundwassermanagement| Branchenspezifische Software/Entwicklung|
Diese Seite wurde in 0.13 Sekunden geladen.